Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Projekte

REFRESH Festival ist eine Initiative des Departements Design und des Immersive Arts Space der Zürcher Hochschule der Künste. Unter dem Titel «Experimental Futures and Immersive Experiences» widmet sich die Veranstaltung in Talks, Workshops, Performances, Screenings und einer umfassenden Ausstellung drängenden, zukunftsgewandten Fragestellungen des Designs und der Künste.

Das interdisziplinäre REFRESH richtet sich an Designer*innen, Künstler*innen, Forscher*innen und Expert*innen aus der Schweiz und dem Ausland. Für die vergangenen beiden Editionen konnten renommierte Gäste wie Thomas Oberender (Intendant Berliner Festspiele), Sarah Ellis (Director of Digital Development, Royal Shakespeare Company), Yasaman Sheri (Design Direction Augmentation & Sensing), Erika Marthins (Artrebels), Tobias Gremmler (Digital Artist), Galit Ariel (Augmented Human/Digital Identities) oder Andreas Refsgaard (Artist & Creative Coder), Takeshi Yamada (teamLab) und Léa Pereyre (Verity Studios) gewonnen werden.

Das Festival findet immer Mitte September im Toni–Areal statt und wird in Kooperation mit dem Digital Festival realisiert. Die Teilnahme ist kostenlos.

Webseite: refresh.zhdk.ch

Initiiert durch:
Departement Design, Immersive Arts Space

Festivalleitung und Kuration:
Maike Thies, Christian Iseli

Szenographie:
Stephan Wespi

Identität und Branding:
Patrik Ferrarelli

Unterstützer:
Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, Standortförderung Zürich, Migros Kulturprozent, FREITAG, GDS.FM

Kooperationspartner:
Digital Festival

REFRESH #1. Foto: Caroline Feder © ZHdK
REFRESH #1. Foto: Caroline Feder © ZHdK
REFRESH #1. Foto: Caroline Feder © ZHdK
REFRESH #1. Foto: Caroline Feder © ZHdK
REFRESH #2. Dancing Digital. Foto: Davide Arrizoli. © ZHdK
REFRESH #2. Dancing Digital. Foto: Davide Arrizoli. © ZHdK
REFRESH #3. Keyvisual by Patrik Ferrarelli © ZHdK
REFRESH #3. Keyvisual by Patrik Ferrarelli © ZHdK