Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Den Koffer neu packen

Metaphern in der Psychoedukation

Kinder, die unter den Folgen eines schlimmen Ereignisses leiden, können in einer Traumatherapie das Erlebte verarbeiten. Wichtig ist, dass sie ein Verständnis für ihr Trauma entwickeln.

Visuelle Metaphern unterstützen das therapeutische Fachpersonal dabei, den Kindern die Symptome einer posttraumatischen Belastungsstörung zu erklären.

Autor*innen
Katja Stucki
Jahr
2020
Studiengang
BA
Fachrichtung
Knowledge Visualization
Themen
Bilder in Psychologie und Therapie
Kooperationspartner*innen

Prof. Dr. phil. Markus A. Landolt, leitender Psychologe am Universitäts-Kinderspital Zürich

Weitere Informationen
Den Koffer neu packen